Lyonel-Feininger-Galerie

Magische Areale. Papierarbeiten von Walter Libuda

Der in Berlin lebende Künstler Walter Libuda (*1950) ist vor allem als Maler bekannt, obgleich er schon während seines Studiums auch mit Arbeiten hervortrat, die in den Raum drängten. Daraus entstanden eigene Werklinien mit Keramiken, Bronzen, Assemblagen und Reliefs. Die retrospektiv angelegte Ausstellung in der Lyonel-Feininger-Galerie zeigt erstmals allein seine Auseinandersetzung mit dem Medium Papier. Zu sehen sind Zeichnungen, Aquarelle, Objekte und Skulpturen, deren Vielgestaltigkeit nur noch vom Funkeln ihrer Farbkörper übertroffen wird. Grenzlose Fantasie offenbart einen fantastischen Reichtum an Motiven und Formfindungen in der Zauberwelt des begnadeten Fabulierers und Koloristen Walter Libuda.